Stefans BLOG


Derzeit interessant im Bereich Hörbuch:

In Kürze erhältlich


Derzeit interessant im Bereich SF:


Bereits vorbestellbar (Ebook / Taschenbuch)  - erhältlich ab Ende Februar 2019

 


Bereits im Handel erhältlich (Ebook / Taschenbuch / Hörbuch) 

  Derzeit interessant im Bereich Fantasy:

Bereits im Handel erhältlich (Ebook / Taschenbuch) 


Bereits im Handel erhältlich (Ebook / Taschenbuch)   

 



17.02.19 09.44 Uhr


Das gefallene Imperium als Hörbuch


Der erste Band "Die letzte Bastion" der Military-SF-Serie "Das gefallene Imperium" ist jetzt als Stream auf allen gängigen Plattformen (Deezer, Napster etc.) und über Spooks verfügbar. Auf Audible wird das Hörbuch bald verfügbar sein.


16.02.19 17.56 Uhr


Rezension zu "Der Ruul-Konflikt Prequel 1: Tödliches Kreuzfeuer":


Im Blog Libramorum ist eine Rezension zum 1. Ruul-Prequel "Tödliches Kreuzfeuer" erschienen:


 

 


13.02.19 06.39 Uhr


Zwei neue Datenblätter zum Gefallenen Imperium


Aus dem Universum des "Gefallenen Imperiums" hier zwei neue Schiffsdatenblätter. Es handelt sich um eine Drizil-Fregatte der Vandal-Klasse und einen Drizil-Zerstörer der Wachtman-Klasse.



 

08.02.19 15.49 Uhr


Neue Rezension zu "Skull 1: Zu neuer Würde"


Auf diesem Blog ist eine weitere Rezension zum 1. Skull-Band online gegangen:


 

 

 

 

04.02.19 23.40 Uhr 


The Ruul will return


Alle Ruul-Fans dürfen sich freuen. Die Ruul kommen nächstes Jahr zurück. Ich plane derzeit eine Spin-Off-Trilogie zum Ruul-Konflikt. Die Trilogie trägt den Titel "Der Ruul-Konflikt: Die Til-Nara-Front". Die Trilogie ist angesiedelt zwischen den Bänden 9 und 10. Sie spielt also kurz nach der Schlacht um Serena. In diesem Spin Off kommen die Terraner ihrer Bündnispflicht gegenüber ihren insektoiden Verbündeten nach. Die Terraner entsenden eine Streitmacht ins Hoheitsgebiet der Til-Nara, um sie bei einer größeren Militäroperation zu unterstützen. Was die terranische Expeditionsstreitkraft aber dann erlebt ... lasst euch einfach überraschen.


04.02.19 16.34 Uhr


Neues Datenblatt zum "Gefallenen Imperium"


Aus dem Universum des "Gefallenen Imperiums" hier ein neues Schiffsdatenblatt. Und zwar einen Drizil-Jäger der Flüsterwind-Klasse.


 

 

 

 

 

 

 03.02.19 20.52 Uhr


Rezension zu "Das Schicksal des Königs"


Auf der Internetplattform www.phantastiknews.de ist eine Rezension zum 4. Dämonenkrieg-Band "Das Schicksal des Königs" online gegangen.



01.02.19 12.45 Uhr


Leseprobe Skull 2 jetzt verfügbar


Unter der entsprechenden Rubrik auf meiner Homepage wurde heute eine Leseprobe zum neuen Skull-Band "Im Fadenkreuz", der Ende des Monats erscheint, online gestellt.



01.02.19 08.21 Uhr


Insgesamt drei Romane jetzt als Taschenbuch vorbestellbar


Seit Kurzem sind jetzt drei meiner Romane als Taschenbücher vorbestellbar. Es handelt sich um


Skull 2: Im Fadenkreuz  erscheint Anfang März


Das gefallene Imperum 5: Die Ehre der Legion erscheint Anfang Juni


Das gefallene Imperium 6: Trügerischer Frieden erscheint Anfang September


Das Ebook zu Skull 2 ist ebenfalls bereits als vorbestellbar online gestellt. Zu den beiden anderen Romanen wird das noch rechtzeitig vorher geschehen.


Diese Links führen euch direkt dorthin:



  



30.01.19 09.38 Uhr


Skull 2 auch als Taschenbuch vorbestellbar


Seit heute ist auch das Taschenbuch vom 2. Skull-Band "Im Fadenkreuz" vorbestellbar. Der Roman erscheint Ende Februar / Anfang März.


 

29.01.19 0.13 Uhr


Cover-Preview


Voraussichtlich noch dieses Jahr erscheint auch der 3. Band des Skull-Zyklus unter dem Titel "Die Würfel fallen". Das Cover ist bereits fertig. Es stammt vom Künstler Mark Freier.





24.01.19 07.58 Uhr


Leseprobe "Der Ruul-Konflikt 1: Düstere Vorzeichen"


Heute bin ich in sehr nostalgischer Stimmung. Aus diesem Grund gibt es mal wieder eine Leseprobe zum 1. Ruul-Band "Düstere Vorzeichen". Viel Spaß.


Das ruulanische Flaggschiff erwies sich als außerordentlich harte Nuss. Das verdammte Ding konnte Treffer einstecken, die jedes andere Schiff an dessen Stelle zerstört hätte.

Bereits aus einem Dutzend Löcher quoll schwarzer Rauch und die Startbahn des Schlachtträgers hatte nur noch Schrottwert. Aber die Geschütze des Kriegsschiffs wollten einfach nicht verstummen. Zu allem Übel hatten sie inzwischen über neunzig Prozent ihrer Torpedomagazine geleert. Wenn sich das Gefecht nicht bald zu ihren Gunsten entschied, dann sah Vincent schwarz. Allein mit den Energiewaffen und Raketen würde diesem Monster nicht beizukommen sein.

Hin und wieder verfolgte er die ringsum tobende Schlacht auf seinem Monitor. Karpov und die Til-Nara hatten sich mit Inbrunst auf die Slugs gestürzt und waren vollauf damit beschäftigt, ihre Flotte zu Klump zu schießen. Unter schweren eigenen Verlusten zwar, aber sie waren definitiv auf der Gewinnerstraße. Zu dumm, dass kein verbündetes Schiff in Reichweite war, um sie bei ihrem Problem zu unterstützen.

»Die letzte Torpedosalve ist geladen«, meldete Lieutenant Karpov. Vincent nickte ihm anerkennend zu, obwohl er innerlich mit den Zähnen knirschte. Das war es also. Die letzte Salve. Danach konnten sie nur noch mit Steinen werfen. Das war natürlich nicht Karpovs Schuld. Der Junge hatte sich ganz hervorragend geschlagen und die taktische Station gut besetzt. Sollten sie den heutigen Tag überleben, würde er sich etwas überlegen müssen, um den jungen Offizier zu belohnen.

»Dann los, Lieutenant. Und dass Sie mir auch ja treffen.«

Karpov nickte und löste die Salve aus. Die achtundzwanzig Geschosse verließen gehorsam die Rohre der Lydia. Das ruulanische Flaggschiff konterte mit seinen Flaks. Der Beschuss der Lydia hatte seinen Tribut gefordert und es feuerten längst nicht mehr so viele Geschütze wie zu Beginn der Schlacht, aber immer

noch genug, um fast die Hälfte der Lenkwaffen in Feuerbälle zu verwandeln.

Die übrigen trafen den Rumpf des Schiffes, prallten auf den bereits geschwächten Schild und schufen mehrere Lücken, durch die einige Torpedos schlüpfen konnten. Die Oberfläche des Schiffs wurde von Feuer überzogen. Weitere Risse in der Außenhülle taten sich auf, aber die Integrität des Rumpfs blieb weitgehend intakt.

Das wäre auch wirklich zu schön gewesen. Vincent seufzte ergeben. Na gut, dann eben auf die Altmodische.

»Lieutenant Mendez, bringen Sie uns näher heran. Lieutenant Karpov, alle Waffen, die wir noch haben, auf das gegnerische Schiff ausrichten und Feuer frei nach eigenem Ermessen.«

Die Lydia setzte sich schwerfällig in Bewegung und hielt auf den ruulanischen Schlachtträger zu. Laser- und Impulswaffen feuerten unentwegt und ließen den feindlichen Schutzschild in allen Regenbogenfarben erstrahlen. Nur hin und wieder fanden sie kleine Lücken, aber der Schaden, den sie anrichteten, war minimal.

Das ruulanische Schiff setzte zurück. Die Slugs wollten die Distanz nach Möglichkeit beibehalten. Eine Salve Torpedos schoss aus dem Bug und nahm sofort die Lydia als Ziel auf.

Feuer und Granaten empfingen die Geschosse. Die Kanoniere taten ihr Bestes, aber zu viele Geschütze waren ausgefallen, zu viele Mannschaften tot. Etwa ein Drittel der Lenkwaffen prallte auf den Schild der Lydia und ließ ihn fast augenblicklich zusammenbrechen.

Das Schiff bockte, als die ungeheure Energie der Waffen sich über seinen Rumpf ergoss. Auf ALPHA brachen unkontrollierbare Feuer aus. Eine interne Explosion brach sich Bahn, riss eine Bresche in die Bugpanzerung und eine Feuerzunge leckte fast einen Kilometer weit ins All.

Auf der Brücke waren ebenfalls Feuer ausgebrochen. Einige Offiziere rückten ihnen mit Feuerlöschern und Löschschaum zu Leibe. Der Rauch brannte in der Lunge und Vincent musste würgend husten.

»Schadensmeldung auf die Brücke. Weiterfeuern! Weiterfeuern!«

»Sir«, meldete sich Karpov. »Wir haben keine Energie mehr. Laser- und Impulswaffen außer Funktion. Wir können nicht mehr zurückschießen.«

                 

Eine eisige Kralle der Angst griff nach Vincents Herz. Wenn sie nicht mehr das Feuer erwidern konnten, dann war alles aus. Der Schlachtträger würde sie Stück für Stück auseinandernehmen. Ganz egal, wie die Schlacht ausging. 



22.01.19 14.15 Uhr


Über 4.000 Bewertungen bei Audible


Der Ruul-Konflikt hat inzwischen mehr als 4.000 Bewertungen auf der Internetplattform des Hörbuch-Anbieters Audible erhalten. Die gesamte Serie hat einen großartigen Schnitt von 4,5 von 5 Sternen. Allein der erste Band "Düstere Vorzeichen" hat 800 Bewertungen und dabei einen unglaublichen Schnitt von 4,1 von 5 Sternen. Ich freue mich sehr, dass die Begeisterung für die Serie ungebremst anhält. :-)




19.01.19 09.08 Uhr


Neuauflage "Der Ruul-Konflikt 2: Nahende Finsternis"


Ab sofort ist die überarbeitete und mit neuem Cover versehende Neuauflage des 2. Ruul-Bandes "Nahende Finsternis" als Ebook erhältlich. Die Taschenbuch-Version folgt demnächst.



 

 

 

 



16.01.19 00.24 Uhr


Hörbuch-Cover Das gefallene Imperium 1: Die letzte Bastion


Heute hat mir der Hörbuchverlag Wunderkind Audiobooks das fertige Cover für "Die letzte Bastion" geschickt und ich freue mich riesig. Noch ca. 3 - 4 Wochen und ihr könnt das Hörbuch überall im Handel beziehen.


10.01.19 12.19 Uhr


Leseprobe Skull 2


Mehrere Kompanien der Eiswölfe formierten sich bereits um den Präsidentenpalast, um ihn um jeden Preis zu verteidigen.

Dooley hielt die Stellung an der Nordfront, in dem Versuch, den Gegner von dem riesigen Loch abzulenken, das die Tunnelgräber der Wanderer im Stadtzentrum in den Boden gerissen hatten.

Lennox hingegen kommandierte die Südfront, wo er dasselbe mit den feindlichen Truppen versuchte, die aus Richtung Raumhafen in die Stadt vorrückten. Lennox ging in Deckung und fluchte. Er wusste nicht, wie es um Dooley stand, doch hier war die Kacke am Dampfen. Der Feind verfügte über eine große Anzahl schwerer Panzer und wenn die Berichte stimmten, rückten gerade mindestens drei Spider aus dem Raumhafen aus, um den Vorstoß in die Stadt zu unterstützen. Die Skulls und Condorianer bekamen gerade richtig übel den Arsch aufgerissen.

Barrera gab ihm ein kurzes Handsignal. Lennox verstand. Feindliche Bodentruppen im Anmarsch. Der Gunny hatte von seiner Position den besseren Überblick. Lennox wartete angespannt, bis Barrera das entsprechende Zeichen gab.

Lennox zupfte eine Handgranate vom Gürtel, zog sie ab und warf sie ohne Umschweife mitten unter die feindliche Truppe. Die Explosion zerriss die Hälfte des feindlichen Trupps. Marines, Skull-Infanteristen und condorianische Soldaten kamen aus der Deckung und belegten die Überlebenden mit Dauerfeuer, bis sich keiner mehr rührte – und noch ein wenig darüber hinaus.

Lennox hustete unterdrückt. Der durch die Schlacht aufgewirbelte Staub zog schwer durch die Straßen. Er behinderte nicht nur die Sicht, sondern biss auch in der Kehle.

Ein Schatten schob sich gemächlich durch die enge Straße. Dort, wo sie zu eng wurde, walzte sich das Gefährt einfach durch die Häuser. Es riss alles ein, was seinen Weg behinderte.

„Behemoth!“, schrie einer der Condorianer. Der Panzer feuerte aus seinem schweren Geschütz und zwei Häuser gingen in Flammen auf. Sie waren von Dooleys Infanteristen gehalten worden. Weiterer Staub wallte durch die Straße. Zeitweise konnte Lennox gar nichts mehr sehen. Sein Kommlink piepte.

        

„Durchbruch im Norden!“, verkündete eine gehetzt klingende Stimme. „Durchbruch im Norden! Dooley ist auf dem Rückzug!“ Es dauerte nur Sekunden und eine weitere Stimme mischte sich ein.


08. Januar 2019 09.49 Uhr


Cover-Preview


Und hier ist das fertige Imperium 5- Cover mit Schriftzug. Das Cover wurde vom Künstler Allan J. Stark geliefert. Der Roman erscheint voraussichtlich Mai 2019.




02. Januar 2019 12.49 Uhr


Wichtige Marke geknackt


Das neue Jahr fängt ja gut an. Gestern flatterte die Dezember-Abrechnung des Atlantis Verlags herein. Voller stolz darf ich verkünden, dass ich inzwischen mehr als 100.000 Bücher verkauft habe. Und davon entfallen allein 77.000 auf den Ruul-Konflikt. :-) 


01.Januar 2019 20.38 Uhr


Ein frohes, neues Jahr ...


... wünsche ich euch allen.



31. Dezember 2018 08.49 Uhr


Söldnerzwielicht ab sofort als Ebook erhältlich


Der 3. Söldner-Band "Söldnerzwielicht" ist ab sofort als Ebook im Handel erhältlich.


30. Dezember 2018 19.45 Uhr


"Skull 2: Im Fadenkreuz" ab sofort als Ebook vorbestellbar


Der 2. Band aus der SF-Serie "Skull" ist unter dem Titel "Im Fadenkreuz" ab sofort als Ebook vorbestellbar. Das Taschenbuch folgt in Kürze. Der Roman erscheint bereits am 28.02.19. Dieser Link führt direkt dorthin:




30. Dezember 2018 12.09 Uhr


Noch 1 Tag ...


... dann erscheint als Ebook der 3. Söldner-Band "Söldnerzwielicht". Der Roman ist darüber hinaus auch ein Crossover bzw. die Fortsetzung der Geschehnisse der Fantasy-Reihe "Die Chronik des großen Dämonenkrieges". Alle Fans der Serie dürfen das auf keinen Fall verpassen. :-) Die Paperback-Fassung erscheint etwa gegen Mitte Januar.




29. Dezember 2018 08.54 Uhr


Zwei neue Rezensionen zum Ruul-Konflikt


Gerade entdeckt. Eine Rezension zum 10. Ruul-Band und eine zum 13. Band:




27. Dezember 2018 10.38 Uhr


Das gefallene Imperium als Hörbuch


Voraussichtlich im Januar erscheint der erste Band des "Gefallenen Imperiums" auch als Hörbuch, produziert vom Hörbuchverlag Wunderkind Audiobooks. Die Funktion des Sprechers übernimmt bei dem Projekt Matthias Lühn. Nähere Infos folgen bald.


27. Dezember 2018 10.35 Uhr


Cover-Preview


Nächstes Jahr erscheint der 5. Band der Serie "Das gefallene Imperium" unter dem Titel "Die Ehre der Legion. Das Cover ist bereits fertig, wenn auch noch ohne Schriftzug. 


26. Dezember 2018 16.09 Uhr


Rückblick 2018 und Vorschau 2019


Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das vergangene Jahr war vor allem geprägt durch den Abschluss zweier sehr erfolgreicher Serien: Aus dem "Ruul-Konflikt" erschienen die Bände 13 + 14 und der Dämonenkrieg-Zyklus wurde mit Band 4 abgeschlossen. Beide Serien erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit. Beim Ruul-Konflikt stehen wir derzeit ganz knapp davor, die Marke von 80.000 verkauften Romanen zu knacken. Da kann man zu Recht stolz darauf sein.

Des weiteren erschien dieses Jahr noch der 1. Band der Serie "Skull" und auch deren Auftakt ist äußerst vielversprechend. Auch Audible war nicht untätig und brachte ebenfalls die vorerst letzten beiden Teile des Ruul-Konflikts als Hörbuch heraus.

Nun, wie sieht es für das nächste Jahr aus? Das Jahr 2019 beginnt gleich zu Anfang mit einem Paukenschlag. Der lang erwartete 3. Söldner-Band "Söldnerzwielicht" erscheint gleich zum Jahreswechsel. Außerdem soll bereits im Januar der 1. Band der Serie "Das gefallene Imperium" als Hörbuch erscheinen, produziert vom Wunderkind Audiobooks Verlag.

Wie geht es weiter? Vermutlich im März erscheint bereits Band 2 der Skull-Serie unter dem Titel "Im Fadenkreuz". Im Mai bzw. Oktober folgen Band 5 und 6 der Imperiums-Reihe und im Dezember der 1. Band der neuen Fantasy-Reihe "Die Chronik der Falkenlegion". Diese Serie wird die Geschichte des Dämonenkrieg-Zyklus weitererzählen. Falls ich es zeitlich hinkriege, soll im 2. Halbjahr 2019 außerdem noch der 3. Skull-Band erscheinen. Aber das steht noch nicht fest. Ihr seht, es wartet ein spannendes Jahr auf euch. :-)

Ich danke euch allen, dass Ihr das letzte Jahr mit meinen Charakteren mitgefiebert habt, Sei es in der Entscheidungsschlacht um das Solsystem während des Ruul-Krieges oder bei der Belagerung von Tansara im Dämonenkrieg.

     

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. :-) 




26. Dezember 2018 16.08 Uhr


Wichtige Info


Da mein "offizieller" BLOG gerade nicht funktioniert und ich dort keine Einträge erstellen kann, habe ich mir hier selbst etwas zusammengebastelt. Bis auf weiteres, werde ich also hier alle Neuigkeiten rund um meine Bücher posten.





 

 

 

 



 

 

 

 

 

01220669